Gemeinde Dornstadt

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Navigation

Seiteninhalt

Info

Ziel unserer Krippengruppe ist es, eine familiäre und heimelige Atmosphäre für unsere „Zwerge“ zu schaffen. Einen wichtigen Bestandteil leistet hierbei eine feste Bezugserzieherin, die eine verlässliche Konstante für die Kinder , vor allem in der Zeit der Eingewöhnung, darstellt. Somit ermöglichen wir den Kindern einen sanften Übergang aus dem vertrauten, familiären Umfeld in die Kindergartengemeinschaft. Dieser Übergang wird durch unser individuell auf jedes Kind angepasste Eingewöhnungsmodell unterstützt. Damit auch der spätere Übergang der Krippenkinder in die Kindergartengruppe problemlos vonstatten geht, darf das Krippenkind mehrere Wochen vor dem geplanten Übergang einmal wöchentlich mit einer vertrauten Bezugsperson aus der Krippengruppe einen Kindergartentag miterleben.

Unser oberstes Ziel gilt dem Erfüllen der Grundbedürfnisse der Kinder. Dazu gehört für uns in erster Linie dem Kind uneingeschränkte Wertschätzung entgegenzubringen, Spaß, Unbeschwertheit und ausreichend Bewegungsmöglichkeiten zu gewährleisten, dem Kind Rückzug, Ruhe, Schutz, Zuwendung, Trost und Geborgenheit zu geben, für eine kindgerechte Pflege und Ernährung zu sorgen und altersentsprechende Grenzen zu setzen. Uns ist es wichtig, Kinder von Anfang an als vollwertige Persönlichkeiten wahr- und ernst zu nehmen. Strukturen, Rituale und Verlässlichkeiten spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Bei der Raumgestaltung haben wir darauf geachtet, Spiel- und Erfahrungsbereiche zu schaffen, die die Kinder zum Experimentieren einladen. Selbstverständlich gibt es auch Rückzugsmöglichkeiten, um kuscheln und ausruhen zu können.  Damit unsere Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben können, lädt unsere „zweite Ebene“ zum Klettern und Rutschen ein. So verfügt unsere Krippengruppe über multifunktionale Elemente.

Bei der Organisation des Tagesablaufs ist es für uns wichtig, auf sinnlich-wahrnehmbare Strukturen, an denen sich die Kinder orientieren können, zu achten. Trotz gezielter Beschäftigungen kommen die individuellen Freiräume für die Eigenaktivitäten unserer Kinder nicht zu kurz. Kernpunkte unseres Tagesablaufs sind im Wesentlichen das Ankommen und Begrüssen, der gemeinsame Morgenkreis mit wiederkehrenden Ritualen, das freie Spiel, gemeinsame Mahlzeiten in der Gruppe, Ruhe- bzw. Schlafzeiten, Bewegungsphasen und altersgerechte themenbezogene Projekte.

Weitere Informationen

Kalender