Gemeinde Dornstadt

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Navigation

Seiteninhalt

Restmüllentsorgung

Es sind Kunststoffnormgefäße mit 60 l, 80 l, 120 l, 240 l und 1,1 m³ zugelassen. Die Abfuhr erfolgt 14-tägig von der Firma Remondis. Die Müllbehälter müssen ab 06:00 Uhr zur Leerung bereit gestellt werden. 

Der Haus- bzw. Restmüll wird in Dornstadt gewogen. Zur Identifikation wird von der Entsorgungsfirma an jedem Müllbehälter ein Mikrochip angebracht, auf dem die Daten des zugehörigen Haushalts gespeichert sind. Bei der Leerung wird der Mülleimer zweimal gewogen: beim Hochfahren zum Ausleeren in vollem Zustand und beim Herunterfahren vom Müllfahrzeug in leerem Zustand. Das gewogene Differenzgewicht wird dann in Rechnung gestellt.

Die Abfallgebühren bestehen aus einer Grundgebühr von 71,00 € je Haushalt bzw. Arbeitsstätte und einer Gewichtsgebühr von 0,28 € pro kg entsorgtem Müll. Für die Gewichtsgebühr wird eine Vorauszahlung erhoben, die in der Jahresschlussrechnung mit dem tatsächlichen Müllaufkommen verrechnet wird. Die Schlussbescheide werden immer am Anfang eines Jahres für das zurückliegende Jahr zugestellt. Sie enthalten eine Auflistung aller Leerungen mit Datum und Gewicht. Bei Fragen zu Müllgebühren, Bestellungen und Bechipungen von Behältern wenden Sie sich an Frau Ranz, Tel.: (07348) 9867-72.

Weitere Informationen

Problemstoffe

Der Landkreis führt jedes Jahr eine Sammlung von Problemstoffen aus Privathaushalten durch. Die Termine, Sammelstationen und neusten Annahmebedingungen werden in den Dornstadter Nachrichten bekannt gegeben. In Dornstadt sind die Sammeltermine meist im September.

Abfallkalender

Hier können Sie sich den Abfallkalender als PDF-Datei downloaden.

Abfallkalender 2021