Gemeinde Dornstadt

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen

Navigation

Seiteninhalt

Herzlich willkommen in Bollingen und Böttingen!

Der Ortsteil Bollingen mit Böttingen liegt im Süden des Gemeindegebiets, angrenzend an das als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesene Kiesental.

Die beiden Gemarkungen umfassen eine Fläche von 732 Hektar und liegen auf einer Meereshöhe von 611 m ü NN (Bollingen) bzw. 604 m ü NN (Böttingen). Die Einwohnerzahl ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich angewachsen und konnte im Jahr 2002 den Stand von Tausend überschreiten. Aktuell wohnen in Bollingen 1.111 Einwohnerinnen und Einwohner, in Böttingen 53 Einwohnerinnen und Einwohner. Durch die Nähe zu den Forschungseinrichtungen in Ulm hat sich Bollingen gerade für viele Beschäftigte im wissenschaftlichen Bereich zu einem attraktiven Wohnort entwickelt, der ein stadtnahes Wohnen mit den Vorteilen eines ländlich geprägten Dorfs vereint. 

Ortsansicht Bollingen
Ortsansicht Bollingen
Kindergarten Bollingen
Kindergarten Bollingen

Der kommunale zweigruppige
Kindergarten, die Außenstelle Bollingen der Bühl-Grundschule Dornstadt für die Klassen 1 und 2 und die Mehrzweckhalle
bilden die Grundlage der Infrastruktur unseres Ortsteils. Im Jahr 2002 wurde in der Alten Molke ein Dorfladen eingerichtet, der dem Ort eine Grundversorgung sichert. Die vielfältigen Aktivitäten der kath. Kirchengemeinde, der Vereine und des
Jugendtreffs sorgen dafür, dass in Bollingen immer etwas geboten ist. 

Ortsansicht Böttingen
Ortsansicht Böttingen

Durch die abwechslungsreiche Heide- und Waldlandschaft des Kiesentals verlaufen drei zertifizierte Nordic-Walking-Strecken des Deutschen Skiverbands, die zusammen mit den Sportvereinen aus Bollingen und der Nachbargemeinde Blaustein ausgearbeitet wurden. Das romantische Kiesental im Südwesten unseres Ortsteils ist ein beliebtes Naherholungsgebiet von lokaler und regionaler Bedeutung. Die charakteristischen Wacholderheiden und zahlreiche Arten von Laub- und Nadelbäumen verbinden sich mit dem abwechslungsreichen Landschaftsbild zu einem Naturraum, das bei Spaziergängern, Nordic Walkern und Radfahrern hoch im Kurs steht. 

Peter-Paul-Kapelle-Böttingen
Peter-Paul-Kapelle-Böttingen

Die Peter-und-Paul-Kapelle in Böttingen geht auf das 15. Jahrhundert zurück. Im Inneren beherbergt die Kapelle einen aus dem Jahr 1627 stammenden Rennaissancealtar sowie ein Bild der beiden Kirchenpatrone von 1723. Eine besondere Rarität ist die Marienkapelle aus dem Jahr 1877, die sich auf einem privaten Hofgelände befindet. Ein auf dem Altar stehendes Relief des Marientodes wurde vermutlich um 1510 geschaffen. 

Gerne möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten, jährlich stattfindenden Veranstaltungen in Bollingen und Böttingen geben:

  • Februar: Feuerwehrfasching und Funkenfeuer
  • Mai: Maibaum-Aufstellen mit Feuerwehrhock (30. April)
  • Juni: Peter-und-Paul-Fest in Böttingen (29. Juni)
  • Juli: Sommerfest des VfL Bollingen
  • November: Besenwirtschaft im VfL-Sportheim
  • Dezember: Adventsbasar in der Mehrzweckhalle (1. Advent), Dorfweihnacht im Schulhof (4. Advent)

Weitere Informationen

Kalender